All   |   Products   |   Photography   |   Graphic   |   Exhibition   |   Papers


Tasse & Untertasse

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Arbeit für die Rheumaliga Schweiz. Dabei sollte ein Alltagsprodukt zur Unterstützung von Rheumapatienten entstehen. Die Ergonomie der Tasse und Untertasse geht dabei auf die Bedürfnisse von Menschen mit Rheuma ein. Die Form und die Doppelwandigkeit der Tasse ermöglicht ein direktes und auch zweihändiges Halten des Grundvolumens ohne eine Hebelwirkung auf die Gelenke. Die grosse Standfläche sorgt für einen sicheren Halt und die Materialisierung hat ein sehr geringes Gewicht. Die Tasse kommt trotzdem in einer üblichen Form daher und verhindert dadurch eine Stigmatisierung – wie es etwa durch zwei Hänkel der Fall wäre. Die Optik von Glas und Porzelland erzielt eine hohe Wertschätzung und die Transparenz bringt die innere Form zur Geltung.

Bei der Produktion lag der Fokus auf neuen Druckverfahren. Durch das STL-Verfahren können Hohlräume im Innern gedruckt werden und die Verwendung von zwei Komponenten ist in einem Arbeitsschritt möglich. Das Projekt zeigt auf, welche neuen Möglichkeiten sich in Zukunft durch die 3D-Drucktechnik auftun. Es ist denkbar, dass die Form der Tasse individuell auf unterschiedliche Krankheitsbilder und Handformen angepasst werden kann um eine optimale Unterstützung für Rheumapatienten zu erreichen.


  • CATEGORY
    universal design
    concept
    ergonomics
  • SETTING
    HGK | 2015

     

  • TEAMWORK
    Anja Messerli
  •  
    COOPERATION
    Rheumaliga Schweiz